Wie Sie Ihr Zuhause im Süden Frankreichs traditionell dekorieren können

Letzte Woche haben wir Ihnen einige Tipps dazu gegeben, wie Sie Ihr Zuhause mit maritimen und zur Küste passenden Elementen dekorieren können.
In diesem Artikel möchten wir etwas zur typisch provenzalischen Dekoration erzählen.

Provenzalische Dekoration zeichnet sich vor allem durch ihre Farben aus. Sie sind hell, leuchtend und lassen sich auch in den Landschaften der Provence wiederfinden: Ocker (Gelb, Orange), Flieder, Olivgrün. Ockerfarben werden beim Malen von Wandmalereien verwendet, während Grün und Flieder auf den Fensterläden der provenzalischen Häuser Verwendung finden.

Naturmaterialien wie Holz und Terracottakacheln sind im provenzalischen Dekor sehr stark ausgeprägt. Holz wird oft bemalt, gebleicht oder dem Wetter ausgesetzt, um besser mit den anderen provenzalischen Farben zu harmonieren.

Die Zeichen der Provence

 – Oliven, Lavendel, Zikaden.

Diese Muster finden sich häufig in provenzalischer Deko wieder, zum Beispiel bei der Polsterung, Tischwäsche (insbesondere bei Tischdecken) und den meisten Dekorationsgegenständen.

oliven

Auch Möbel lassen sich individuell anpassen. Sie sind meist aus Holz oder Gusseisen gefertigt. Unabhängig vom Material sind sie in den provenzalischen Farben gehalten und im selben Stil verziert.

Lavendel ist ebenfalls klassisch als provenzalische Dekoration.

lavendel

In der Provence befinden sich viele Lavendelfelder, denen die berühmten blauen Weiten zu verdanken sind. Lavendel wird für die Herstellung von Parfümessenz verwendet. In Form kleiner Pakete dient er außerdem zum Parfümieren von Kleidung in Kleiderschränken. Er eignet sich ebenfalls als natürlicher Schutz vor Motten.

Zur Weihnachtszeit haben provenzalische Santons (ein Artikel hierüber wird bald auf diesem Blog veröffentlicht werden) ihren Auftritt, was die Inneneinrichtung angeht.

santons

 - Provenzalischer Stoff

Provenzalischer Stoff ist erfüllt von den provenzalischen, also warmen Farben (Gelb, Orange und Rot), Flieder und Olivgrün. Provenzalischer Stoff wäre jedoch nicht derselbe ohne seine Muster. Provenzalische Muster finden sich auf allen provenzalischen Dekorationsgegenständen wieder: Zikaden, Oliven, Sonnenblumen und Skarabäen.

Provenzalischer Stoff

Beispiele provenzalischen Stoffes

 – Töpfer- und Korbwaren

Anduze-Keramik. Es handelt sich dabei um große Terracotta-Vasen, die in provenzalischen Gärten zuhause sind. Besonders an den Anduze-Töpfen sind die Kranzverzierungen und ihre ocker Farbe.

Anduze-Töpfen

Korbwaren bezeichnen alle Körbe und Kisten, die aus Pflanzenfasern – meist Weide oder Rattan – geflochten werden.

Diese Dekorationsgegenstände haben ebenfalls einen festen Platz in der provenzalischen Dekoration.

- Die provenzalische Küche

Die Dekoration in der provenzalischen Küche nimmt einen ganz besonderen Platz ein. Sie beinhaltet die klassischen Farben und Muster der provenzalischen Dekoration, darüber hinaus gibt es jedoch eine ganze Reihe von Dekorationsgegenständen im Angebot:

-  Der Mörser

Der Mörser

- Das provenzalische Tischservice mit seiner Flasche Olivenöl, Essig sowie Pfeffer- und Salzstreuer.